jetzt einschalten

E-Zigarette – sinnvolle Alternative zur Zigarette?

In den letzten Jahren hat die Fangemeinde der elektronischen Zigarette erheblich zugenommen – nicht nur, weil man ihr nachsagt, dass sie hilft, von der Zigarette loszukommen. Auch wenn Du das Rauchen nicht aufgeben möchtest, kannst Du von den Vorteilen einer E-Zigarette profitieren.

Die E-Zigarette – ein Trend für Raucher mit Lust auf mehr Komfort und Lifestyle
Viele Raucher schätzen den Komfort einer E-Zigarette, weil sie weniger Rauch verbreitet und sich äußerlichen Wirkungen von Nikotin dadurch reduzieren: Beim Rauchen einer E-Zigarette färbt das Nikotin nicht auf Hände oder Wände ab und Deine Kleidung bleibt frei von lästigem Rauchgeruch.
Aber auch das Feeling beim Rauchen unterscheidet sich vom Rauchen einer gewöhnlichen Tabakzigarette und kann entspannender für Dich sein: An einer E-Zigarette wird nicht gezogen. Beim Rauchen umschließt Du das Mundstück mit den Lippen und baust einen leichten, aber ständigen Zug auf – ähnlich wie bei einem Trinkhalm. Du ziehst länger an der E-Zigarette als an einer herkömmlichen Zigarette. Etwa fünf bis acht Sekunden, erst dann kannst Du den Dampf inhalieren. Je gleichmäßiger die Zugtechnik, umso besser wird der Dampf, weil sich das Aroma und die Duftstoffe so am besten entfalten. Das hektische Ziehen, wie Du es vielleicht von der herkömmlichen Zigarette gewohnt bist, bringt schlechte Ergebnisse. Nur wenn Du langsam und genussvoll ziehst, kannst Du den so produzierten Dampf gut inhalieren. Förderlich für die Entspannung ist auch die Tatsache, dass die E-Zigarette nicht von alleine abbrennt. Wenn Du nicht daran ziehst geht auch nichts verloren – ein beruhigender Gedanke, gerade für hektische Raucher. E-Zigaretten bekommst Du z.B. unter: www.steamo.de
Wer auf seine Mitmenschen achtet, der kann sich auf die E-Zigarette verlassen: Dadurch dass die elektronischen Zigaretten nur qualmen, wenn man daran zieht, wird nur der Dampf in die Umgebung abgegeben, den Du ausatmest. So sind E-Zigaretten weniger schädlich für Deine Mitmenschen – vorausgesetzt, es ist ein normales Liquid. Ein großer Vorteil ist auch, dass die ungeliebten und stinkenden Aschenbecher nicht benötigt werden.

Gesünder als eine herkömmliche Zigarette?
Zigaretten sind nie gesund! Eine E-Zigarette enthält im Gegensatz zur normalen Zigarette keinen Tabak. Enthalten sind hier hauptsächlich Propylenglykol, Glycerin, Nikotin sowie Duftstoffe und Aromen in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Wenn Du zum Nichtraucher werden möchtest, kannst Du nach und nach die Nikotinmenge in den eingefüllten Liquids reduzieren. Du kannst Dich aber auch für komplett nikotinfreie Liquids entscheiden und so ganz langsam von der Nikotinsucht wegkommen.
Ob eine E-Zigarette wirklich „gesünder“ als eine herkömmliche Zigarette ist, bleibt umstritten. Oft sind die Inhaltsstoffe der verschiedenen Liquids nicht so klar definiert, dennoch meinen einige Forscher, dass E-Zigaretten weniger gesundheitsschädlich sind. Versuche es einfach selbst, ob Du mit dieser Alternative zum Nichtraucher werden kannst oder einfach nur die Vorteile einer E-Zigarette genießen möchtest.

Bitte beachte: Das Rauchen von E-Zigaretten ist erst ab 18 Jahren erlaubt, da eine Gefährdung der Gesundheit nicht ausgeschlossen werden kann.

 

Bildquelle: Jörg Siebauer / pixelio.de
Werbung:Bezahlter Beitrag

Jetzt auf Hitradio MSOne
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: 0821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • RSS
  • facebook
  • twitter
  • Phonostar
  • Radio.de
  • apple-app-store