jetzt einschalten

Berliner StartUp PaulCamper macht Urlaubsträume wahr*

Dirk Fehse und sein 24-köpfiges Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Camping für jedermann leistbar und möglich zu machen. Frei nach dem Prinzip der Sharing Economy bietet das Berliner Start-up „PaulCamper“ Wohnmobil-Besitzern und Camping-Fans seit 2013 die Möglichkeit, sich zu vernetzen und ihre Hotels auf vier Rädern zu vermieten. Die Plattform ist mittlerweile Deutschlands erfolgreichstes Sharing-Portal für private Wohnmobil-, Wohnwagen- und Campervermittlung.

Vom Weltenbummler zum erfolgreichen Unternehmer
Mit vier Rädern unter dem Sitz und dem mobilen Hotelzimmer im Rücken für einige Tage oder Wochen im Jahr das Gefühl von Freiheit genießen – dafür steht Camping. Der Urlaub im Wohnmobil, Wohnwagen oder Camper hat sein verstaubtes Image abgelegt und erfreut sich auch unter jungen Reisenden wachsender Beliebtheit. Einer von ihnen ist Dirk Fehse, der einst selbst mit einem gemieteten Camper Australien erkundet und sich zurück in seiner Heimat Deutschland einen eigenen Campingbus – einen VW T4® – zugelegt hat. Der Camper wurde auf den Namen „Paul“ getauft. Um die laufenden Standkosten und die Versicherung zu finanzieren, vermietete Fehse seinen Paul, wenn er gerade selbst nicht mit ihm unterwegs war. Die Idee für das Start-up „PaulCamper“ war geboren und die Camper-Sharing-Plattform ging 2013 online.

Das erste Fahrzeug, das auf der Plattform „PaulCamper“ zur Vermietung angeboten wurde, war der Camper von Dirk Fehse – ein VW T4 ®namens „Paul“. „Jeder, der ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen besitzt, weiß, wie teuer diese Fahrzeuge in der Erhaltung sind. Man ist einige Wochen damit auf Achse, den Rest des Jahres stehen sie ungenutzt in der Garage“, erklärt der Unternehmensgründer. „Meinen Camper Paul zu vermieten, um damit die laufenden Kosten zu reduzieren, war für mich naheliegend. Gleichzeitig fand ich den Gedanken schön, das Campen auch Menschen zu ermöglichen, die sich nicht gleich selbst ein eigenes Wohnmobil anschaffen wollen oder können.“ Daraus ergibt sich eine Win-win-Situation: Die Mieter freuen sich über Wohnmobile und Wohnwägen zu leistbaren Preisen, die Vermieter profitieren von den Mieteinnahmen und können sich darauf verlassen, bei „PaulCamper“ nette und zuverlässige Mieter zu finden – und das mit vollem Versicherungsschutz.
Die Sorge, dass das liebgewonnene Mobil während des Vermietens nicht pfleglich behandelt wird, kann Dirk Fehse den Besitzern nehmen: „Auch ich hatte anfangs natürlich Bedenken, fremden Menschen meinen VW-®Bus anzuvertrauen. Aber in all den Jahren habe ich bisher ausschließlich gute Erfahrungen machen dürfen.“

Weitere Informationen gibt es unter: http://www.paulcamper.de/

Bildquelle: Homepage PaulCamper
Werbung:Bezahlter Beitrag

Jetzt auf Hitradio MSOne
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: 0821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • RSS
  • facebook
  • twitter
  • Phonostar
  • Radio.de
  • Apple App Store