jetzt einschalten

Augsburg: Zeugenaufruf nach Bedrohung mit Messer

Am 01.06.2016, gegen 17:15 Uhr, beleidigte und belästigte ein 26jähriger Augsburger mehrere Passanten beim Jakobertorplatz. Nachdem er deswegen von einem Passanten angesprochen wurde, zog er ein Messer und nahm eine drohende Haltung ein.

Er griff jedoch nicht mit dem Messer an, sondern entfernte sich in Richtung der Parkbänke zur Straßenbahnhaltestelle. Auf dem Weg zu der Straßenbahnhaltestelle begegnete er weiteren Personen, die sich durch sein Auftreten offenbar bedroht fühlten. Der Augsburger wurde kurz darauf vorläufig festgenommen. Verletzungen wurden von keinen Beteiligten geltend gemacht. Der Grund für das seltsame Verhalten des Mannes konnte bislang aber noch nicht geklärt werden. Inwieweit Alkohol- oder Drogenbeeinflussung vorliegen, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Auf Grund der Gesamtumstände konnten nicht alle Personalien von den anwesenden Zeugen festgehalten werden.

Deshalb bittet die Polizei nun Zeugen und ggf. weitere Beteiligte dieses Vorfalles sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter 0821/323-2110 zu melden.

 

Bildquelle: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Jetzt auf Hitradio MSOne
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: 0821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • RSS
  • facebook
  • twitter
  • Phonostar
  • Radio.de
  • Apple App Store