jetzt einschalten

Das Auge – eines der wichtigsten Organe

Die Welt ist ein Meer voller Farben, welche zum Abend hin immer tiefer in die Dunkelheit fällt. Unsere Kommunikation mit der Außenwelt beschränkt sich somit nicht nur auf das Fühlbare und Hörbare, sondern bekommt mit dem Augenlicht einen Sinn, der die Größe der Außenwelt zumindest in Teilen widerzuspiegeln vermag….Der entscheidende äußere Faktor für den Sehprozess ist das von der Sonne ausgestrahlte Licht in Form von Photonen beziehungsweise Lichtwellen, deren unterschiedliche Wellenlängenbereiche verschiedene Fotorezeptoren in der sogenannten Netzhaut unseres Sehsystems anregen.

Das Licht, welches in unserer Farbwahrnehmung als sichtbar bezeichnet wird, erstreckt sich von einer Wellenlänge von 380 Nanometern bis zu 780 Nanometer. Dies sind die Farbbereiche Blau, Violett, die über Grün bis ins Gelb und Dunkelrot reichen. Unser sogenanntes RGB-Farbsehsystem für die Farben Rot, Gelb und Blau bezieht sich dabei auf die wellenlängenabhängige Empfindlichkeit der Farbrezeptoren, die in den jeweiligen Farbbereichen mit einem Maximum reagieren. Des Weiteren werden die Farben gemischt und erzeugen somit in uns das Gefühl einer Welt voller Vielfalt, was auch stimmt. In diesem Zusammenhang wirkt eine Farbe eher erregend auf uns, wohingegen eine andere Farbe beruhigend wirkt. Diese Form von Farbpsychologie spricht somit unsere Gefühle an, welche uns durch die Farben vermittelt werden.

Wie Blaulicht auf unsere Augen wirkt!
Blaulicht, welches sowohl von den LCD-Bildschirmen gängiger Smartphones und Handys sowie anderer Computerbildschirme ausgeht, ist dafür bekannt, zu einer Überreizung der Augen zu führen, verbunden mit Augentrockenheit sowie einem Krankheitsbild, welches die Augenärzte als das Office-Eye-Syndrom, das heißt eine Überbeanspruchung des Auges bezeichnen. Neue EU Richtlinien gehen daher soweit, das Risiko für die Augen durch eine Arbeitsstättenverordnung zu minimieren, die sich EG-Richtlinie 90/270/EWG nennt. Die von der EU am 29. Mai 1990 verfasste EG-Richtlinie 90/270/EWG regelt dabei den Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten und setzt dessen Mindestvorschriften fest. Es werden darin ebenso die Pflichten des Arbeitgebers erwähnt, in deren Zusammenhang der Arbeitgeber eine Arbeitsplatzanalyse durchführen muss, die eine mögliche Gefährdung des Sehvermögens des Arbeitnehmers sowie körperliche Probleme und psychische Belastungen am Arbeitsplatz genauestens auflistet. Die im Artikel 3 zusammengefasste Regelung bietet ferner mit dem Artikel 4 und 5 Übergangsregelungen, die sich im weiteren Verlauf mit einer Unterweisung des Arbeitnehmers hinsichtlich dem Arbeitsverlauf sowie dem Schutz seiner Augen und somit des Sehvermögens befasst.

Arbeitsschutzmaßnahmen, die das Augenlicht betreffen!
Arbeitsschutzmaßnahmen an einer Arbeitsstätte wie dem Büro, in dessen Umfeld der Arbeitnehmer täglich den Belastungen von Blaulicht ausgesetzt ist, müssen durch ausreichende Beleuchtung sowie der Nutzung eines Blaulichtfilters so angepasst werden, dass eine entsprechend hohe Reduzierung der Blaulichtstrahlung erfolgt. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit sollte in Büroräumen für ausreichend Beleuchtung gesorgt werden, da der Anteil von Blaulicht mit der Dämmerung und gerade im Dunkeln sehr stark ansteigt. Am Computer, dem Tablet oder dem Handy beziehungsweise Smartphone ergeben sich somit zwei Möglichkeiten. Entweder der Bildschirm wird mit einer sogenannten Blaulichtfilter Folie entsprechend für das augenschonende Arbeiten am PC präpariert oder der Bildschirm sollte sich automatisch der Umgebungsbeleuchtung anpassen. Dies ist mit sogenannten Dark Modes möglich. Mit dieser Software beziehungsweise App ist es möglich, die Farbtemperatur des Displays anzupassen und somit das gesunde Arbeiten zu fördern.

Achtung!
Onlinecasinos sind erst für Spieler erlaubt, die mindestens 18 Jahre alt sind. Glückspiel kann in Spielsucht enden. Weitere Infos und Hilfe findest Du unter BZGA.

 

Bildquelle: cocoparisienne / Pixabay.com

Jetzt auf Hitradio MSOne
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: 0821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • RSS
  • facebook
  • twitter
  • Phonostar
  • Radio.de
  • Apple App Store